Mein Weg zu "sei-einzigartig"

Wir kennen uns wahrscheinlich noch nicht und doch scheint es so, als hätten wir etwas gemeinsam! Zumindest lässt Dein Besuch auf meiner Seite diesen Schluss zu. Kanne sein, dass Dein Unternehmen nicht gerade knallermässig läuft? Davon kann ich auch ein paar Lieder singen. Das ist keine Schande! Im Gegenteil – um ehrlich zu sein, scheint es mir im Coaching und Therapiebereich fast schon der Norm zu entsprechen. Während einige richtig gut dabei sind, kommt der weitaus grössere Teil kaum über die Runden. So ging es mir anfangs auch. Vielleicht ganz ähnlich wie Dir?

Meinen bis dato wohl tiefsten unternehmerischen Punkt erreichte ich wahrscheinlich, als ich 2014 auf meiner Coaching Plattform www.unbeschwert-schlank.ch einen kostenlosen 3 teiligen Videokurs anbieten wollte.  Sagen wir’s so: Ich rief mir die Kehle heisser auf all meinen Kanälen – blieb aber alleine mit den Halsschmerzen. Wohlgemerkt! Wir sprechen hier von einem kostenlosen Kurs den man bequem von zuhause aus beziehen konnte wann immer man wollte. Damit aber noch nicht genug. Ich bewarb ihn mit 150 CHF auf Facebook und rate mal, wieviele Leute sich den Videokurs jetzt abholten? Kein einziger Mensch! Wow, der Schlag sass tief. Die einzigen cirka 25 Teilnehmer die in den ersten 2 Monaten nach Veröffentlichung des Kurses daran teilgenommen hatten, waren alles Leute die ich schon kannte und schon erfolgreich betreut hatte. Kein einziger potentieller Neukunde.

Wenige Monate später kam dann der Lichtblick. Es gelang uns eine Zusammenarbeit mit einem für uns wichtigen strategischen Partner. Ein grosses Forum das sich mit dem Thema Biochemie und Ernährung auseinandersetzt und mehrere tausend Forenmembers hatte, machte auf unseren kostenlosen Kurs aufmerksam. Jetzt ging alles ziemlich schnell: Innerhalb von nur 24 Stunden hatten wir über 250 registrierte Nutzer an Bord. So schnell kann es gehen. Aus dieser Geschichte lernte ich viel über Empfehlungsmarketing und Affiliate Partnerschaften. Das sind wichtige Themen, ganz klar. Aber viel entscheidender war für mich an dieser Stelle die Frage, warum es uns nicht aus eigener Kraft gelang, Teilnehmer zu generieren für ein Produkt das wirklich gute Tipps lieferte und nichts kostete. Anscheinend lag es nicht an der Aufmachung des Produkts. Schliesslich sprach es quasi über Nacht ca 250 Teilnehmer an wenn nur der richtige Drahtzieher am Draht zog.

In den folgenden Jahren habe ich mir dieser Frage nach dem «warum» immer wieder gestellt. Oft notgedrungen – denn nebst vieler positiver Entwicklungen kam es auch immer wieder zu unternehmerischen Rückschlägen. So hatte ich zum Beispiel vor ein paar Jahren keine einzige Anmeldungen zu vermelden, bei einem Wochenendseminar das ich organisierte oder floppte mit Einstiegskursen für Krafttrainings an der frischen Luft. Die ständige Frage nach dem «warum», das jahrelange beobachten der Dynamik hinter erfolgreichen Konzepten und Flops sowie das Verschlingen unzähliger Bücher, brachten mir dann endlich entscheidende AHA-Effekte. Die ersten zaghaften Schritte in Richtung «Sei-einzigartig» Strategie wurden geboren, getestet, für gut befunden, noch weiter ausgebaut, noch weiter getestet – auch immer häufiger an befreundeten Unternehmen – und für noch besser befunden bis hin zum heutigen Punkt. Und ich lerne tagtäglich durch meine Kunden weiter dazu. Mittlerweilen kann ich sagen: www.unbeschwert-schlank.ch läuft. Darüber hinaus habe ich inzwischen weitere Unternehmenszweige aufgebaut wie zum Beispiel der Switzerlandshop (www.switzerlandshop.com). Mittlerweilen einer der grössten Onlineshops für Swissness-Produkte. Oder mein jüngstes Steckenpferd www.sei-einzigartig.ch, welches grossartig angelaufen ist und mir viel Freude bereitet.

Versteh mich nicht falsch. Es ist nicht so, dass ich heute gar nie mehr scheitern würde. Aber ich habe viel gelernt über die Dynamik des Erfolgs und dadurch meine Erfolgschancen massiv erhöht bei jedem Projekt das ich angehe. Der Schlüssel zum Erfolg? Der Name ist Programm und kein Geheimnis: «Sei einzigartig».

Doch wie ist man einzigartiger als andere? Wie grenzt man sich ab von der Konkurrenz? Wie findet man sein Alleinstellungsmerkmal oder seine Zielgruppe? Auf was sollte man achten? Welche Fallen lauern? Fragen über Fragen, mit denen ich Dich nicht alleine lasse. Ich stehe Dir jederzeit gerne für ein kostenloses Gespräch zur Verfügung. Kontaktiere mich hierfür ganz einfach über das Kontaktformular auf dieser Seite.